Stephan
Hille

+41 79 472 50 09

  • Um die E-Mail-Adresse zu sehen muss JavaScript aktiviert sein im Browser.
  • skype: stephan.hille
  • Biografie

    Stephan Hille, 1970 bei Dortmund (D) geboren. Studium u.a. an der London School of Economics (LSE), Master in „Russian & Post-Soviet Studies“. Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München (DJS). Seit 2011 freischaffender Print- & Video-Journalist.

     

    2007 – 2011 Redaktor bei cash TV in Zürich (Ringier)

    2000 – 2007 freier Korrespondent in Moskau, u.a. für Deutsche Welle TV, Weltwoche, NZZ

    1999 – 2000 Parlamentskorrespondent in Bonn & Berlin

     

    Preise

    2017: Shortlist NANNEN PREIS / EGON ERWIN KISCH-PREIS 2017 für «Die Eltern gehen weg», SZ-Magazin vom 24. März 2016

    Artikel als pdf zum Download

     

    2016: Nomination für den Deutschen Reporterpreis 2016 für «Sterben nach Ostern», Reportagen, Heft Nr 27, März 2016

    Artikel als pdf zum Download

     

    2014: Medienpreis für Freischaffende für Kino-Dokumentar-Film «Ueli Maurers Pommes-Frites-Automat»

  • Arbeitsproben